Events & Aktuelles

Kultur ist auch ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft und deshalb bieten wir in regelmäßigen Abständen in unserer Kapelle Veranstaltungen mit prägendem kulturellem Hintergrund.

Zu diesen Veranstaltungen sind externe Gäste herzlich eingeladen:

Boogielicious
Boogielicious

Boogielicious ist ein deutsch-niederländisches Boogie-, Blues und Jazz-Trio, welches sich 2007 zunächst mit Eeco Rijken Rapp (Klavier, Gesang) und David Herzel (Schlagzeug) als Duo gegründet hatte, aber schon ein Jahr später als Trio mit Dr. Bertram Bechers Blues-Harmonika noch homogener und abwechslungsreicher geworden war. Boogielicious ist momentan wohl eine der außergewöhnlichsten Boogie-Formationen der Szene in Europa, die die Musik der 20iger, 30iger und 40iger Jahre in das aktuelle Jahrhundert katapultiert.

Inzwischen haben sich die drei Musiker mit ihren vier Alben auf die vorderen Ränge ihres Genres vorgearbeitet. Staunten die Medien beim Debüt-Album „Boogielicious“ von Eeco Rijken Rapp und David Herzel noch über die durchgehende Qualität ihres gesamtem Albums (Pressestimmen: „Mühelos“, „schwerelos“, „einfach wunderbar“), so wird auf den folgenden Alben der unverwechselbare typische Sound des Trios auch durch die im Boogie eher selten eingesetzte Blues-Harmonika geprägt.

Boogielicious erschließt sich Hörerschichten weit über den Boogie Woogie und Blues hinaus und lockt mit ihrem unverfälschten und bodenständigen Sound mittlerweile auch wieder viele junge Fans zu ihren Konzerten. Kurz gesagt und wie der Bandname schon andeutet – Köstlicher Boogie Woogie und mehr!

Kartenvorverkauf: 15€ zzgl. VVG, Abendkasse: 17€
  • Salvator Kolleg, Salvator Str. 45, 33161 Hövelhof
  • Ingos Naturkost, Kurze Str. 3, 33161 Hövelhof
  • Ticket Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn (+ 10% VVG)
10. März 2018, 20.00 Uhr
Rock auf der Orgel
Rock auf der Orgel - mit dem Symphonic Rock Duo

Nach einem nahezu ausverkauften und begeistert aufgenommenen Konzert Anfang 2016 kommt das Symphonic Rock Duo im November 2018 zurück in das Salvatorkolleg in Hövelhof. Dort werden Mario Kröger an der Orgel und Alex Wittmann am Schlagzeug unter dem Motto „Rock auf der Orgel“ wieder Klassiker der Rockgeschichte in spannenden eigenen Arrangements erklingen lassen. Die Bandbreite reicht dabei von Bach bis Metallica und es werden Hits unter anderem von den Doors, Deep Purple, Queen, Iron Maiden, Guns’n’Roses, und Coldplay mit der ungewöhnlichen Kombination von Kirchenorgel und Schlagzeug zu hören sein. Als gebürtiger Ostwestfale freut sich vor allem Mario Kröger auf die Rückkehr nach Hövelhof, auch weil die spezielle Akustik und Atmosphäre der Nikolauskapelle im Salvatorkolleg immer ein außergewöhnliches Konzerterlebnis garantiert.

Kartenvorverkauf: 9€ zzgl. VVG, Abendkasse: 11€
  • Salvator Kolleg, Salvator Str. 45, 33161 Hövelhof
  • Ingos Naturkost, Kurze Str. 3, 33161 Hövelhof
  • Ticket Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn (+ 10% VVG)
10. November 2018, 20.00 Uhr
Adventsbasar im Salvator Kolleg
ADVENTSBASAR

Das Salvator Kolleg lädt die Bevölkerung herzlich ein zum traditionellen Adventsbasar am Sonntag, 02. Dezember 2018.

Der festliche Gottesdienst um 9.30 Uhr wird zelebriert von Pastor Bernd Haase und mitgestaltet von The West Highlanders Pipes and Drums aus Geseke und Mitarbeitenden und Bewohnern des Salvator Kollegs. Nach dem Gottesdienst beginnt der Basar. Vor dem Eingang findet man das Verkaufszelt der Gärtnerei mit Blumen, Adventskränzen und Gemüse, Stände mit einem vielfältigen herzhaften, aber auch süßen Verpflegungsangebot und der Möglichkeit zum Bogenschießen. Verführerisch duften nach frischgebackenen Plätzchen, Christstollen und leckerem Adventsbrot aus der hauseigenen Bäckerei wird in diesem Jahr der Eingangsbereich. Das Küchenteam gibt wieder Alles, um herzhaften frisch zubereiteten Grünkohl in ausreichender Menge auf den Tisch zu bringen. Kaffee und selbstgebackene Torten und Kuchen vervollständigen das Angebot in der Cafeteria. In der Aula bieten die Wohngruppen und Ausbildungsbetriebe ihre kunstgewerblichen und handwerklichen Produkte an. Kinder können sich ihren Lebkuchen selbst gestalten und backen. Im großen Konferenzraum findet man auch in diesem Jahr wieder den Künstlermarkt mit liebevoll dekorierten Ständen und interessanten Angeboten. Die ganz besondere vorweihnachtliche Stimmung kommt spätestens dann auf, wenn der Nikolaus mit seinem Begleiter unterwegs ist und süßes Gebäck an die Kinder verteilt und die Turmbläser „Festival Brass“ um 12.00, 13.00 und 14.00 Uhr und die Sienne Puttkers aus Hövelhof um 15.00 und 16.00 Uhr zu hören sind. Mitarbeitende und Bewohner des Salvator Kollegs freuen sich auf viele Besucher, um mit ihnen einen stimmungsvollen und ereignisreichen 1. Advent zu verbringen.

Der Basar schließt um 18.00 Uhr.

2. Dezember 2018 - ab 9:30 Uhr
Lichterkonzert - OSCAR JAVELOT - „Inner Presence“
Lichterkonzert - OSCAR JAVELOT - „Inner Presence“

Harmonie, Liebe und das „Ankommen im Augenblick“, verströmen die Lichterkonzerte, mit denen Oscar Javelot und sein Ensemble bundesweit auf Tournee ist.

Seine Fans erwarten immer wieder mit großer Vorfreude dieses mit unzählig vielen Kerzenlichtern geschmückte musikalische Lichterfest.

Oscar Javelot ist Panflötenvirtuose, Sänger, Komponist und ein Künstler, bei dem der musikalische Horizont weit offen steht. Denn mit seinem neuen Album, das in Kürze veröffentlicht wird, hat er es geschafft, der Panflöte völlig neue Räume zu öffnen. Erfrischend moderne Kompositionen, über tiefe Balladen bis hin zum Swing. Und das ausschließlich aus seiner Feder.

Die Wirkung seines berühmten Lichterkonzerts ist phänomenal. Mit nur wenigen Komponenten schafft er einen unwiderstehlichen Kosmos aus wohlklingenden Melodien und vertrauter Atmosphäre. Die enorme Ausdruckskraft seiner Stimme setzt er gekonnt ein. In seinem Repertoire setzt er auf Vielfältigkeit. Die Bandbreite umfasst einen Spannbogen von Eigenkompositionen, klassischen Melodien, Filmmusik, bis hin zu bewegenden Rhythmen und modernen Gesangsstücken mit lebensnahen Texten.

Javelots Frau und Sängerin Bettina Ankermann, die sich durch ihre gefühlvolle Stimme und ihr besonderes Timbre auszeichnet, setzt im Konzert besondere Glanzpunkte. Mit Manfred Ankermann am Akkordeon erklingt eine weitere Klangfarbe, die beeindruckt. Konzertpianist Hagen Wegner untermalt das vielfältige Programm.

Die Besucher erwartet ein vollkommen abgerundetes Konzerterlebnis mit unglaublichem Facettenreichtum und Momente, die unter die Haut gehen.

Kartenvorverkauf: 15€ zzgl. VVG, Abendkasse: 17€
  • Salvator Kolleg, Salvator Str. 45, 33161 Hövelhof
  • Ingos Naturkost, Kurze Str. 3, 33161 Hövelhof
  • Ticket Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn (+ 10% VVG)
16. März 2019 - 20:00 Uhr
Blues Night mit Ignaz Netzer
Blues Night mit Ignaz Netzer

Mit Ignaz Netzer kommt der Gewinner des German Blues Award 2015 nach Hövelhof ins Salvator Kolleg
Seine neue Solo-CD „When the Music is over“ mit ausschließlich Eigenkompositionen wurde im Juni 2015 nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

Ignaz Netzer ist der lebende Beweis für das, was Musikwissenschaftler schon längst vermuteten: Der Blues kommt aus dem Schwabenland!! So urteilte jüngst die „Heilbronner Stimme“ dass es nur noch eine Frage der Zeit sei, bis wegen ihm Mississippi-Raddampfer auf dem Neckar gesichtet werden.Und der „Saaner Anzeiger“ aus der Schweiz urteilte: „Der weißeste Schwarze von ganz Deutschland.“
Er gründete im zarten Alter von 13 Jahren seine erste Band und gilt heute als DER klassische Bluessänger Deutschlands. Seit 1971 gab er weit mehr als 2500 Konzerte in vielen Ländern Europas, u.a. mit Blueslegenden wie Alexis Korner, Champion Jack Dupree, Louisiana Red oder genreübergreifend mit Barbara Dennerlein und Gerhard Polt. Er veröffentlichte 16 Tonträger und eine DVD.

Sehr publikumsnah und augenzwinkernd humorvoll vermittelt Ignaz Netzer Einblicke in die faszinierende Welt schwarzer Musik: Sein Soloprogramm darf man als Crossover-Projekt bezeichnen: Blues, Folk, Ragtime und Gospel nehmen genauso Raum ein wie seine sensiblen, eigenwilligen Eigenkompositionen.
Den Sänger, Gitarristen, Harpspieler, Liedermacher und Entertainer bezeichnete das Fachmagazin JAZZ Podium als „Großmeister des klassischen Blues“ die Süddeutsche nannte ihn gar „Bluesmagier“.

Kartenvorverkauf: 12€ zzgl. VVG, Abendkasse: 14€
  • Salvator Kolleg, Salvator Str. 45, 33161 Hövelhof
  • Ingos Naturkost, Kurze Str. 3, 33161 Hövelhof
  • Ticket Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn (+ 10% VVG)
  • Kartenreservierungen sind bereits jetzt unter Tel.: 05257/5030 möglich
28. September 2019 - 20:00 Uhr
DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF®
DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF®

Der Original Don Kosaken Chor Serge Jaroff war wohl der berühmteste Chor weltweit und das über fast sechs Jahrzehnte von 1921 bis 1979. Nach einer ca. zwölfjährigen Pause ist der Chor nun wieder unter der Leitung von Wanja Hlibka, dem ehemals jüngsten Solisten Serge Jaroffs mit unverminderter Popularität in den großen Konzerthallen und Kathedralen in Europa und seit 2007 auch im fernen Osten zu hören. Weitere große Tourneen durch Amerika und Australien sind in Vorbereitung.

Bemerkenswert ist, dass der Chor in allen Ländern und fremden Kulturen mit derselben Euphorie und Begeisterung aufgenommen wird, was auch wieder bestätigt, dass Musik Menschen und Völker verbinden kann, auch wenn die Sprache nicht von allen verstanden wird. Die Art der Interpretation der Gesänge, sowie die stimmlichen Möglichkeiten der Sänger, die ausnahmslos auch als Solisten in Erscheinung treten, sind ebenfalls Garant dafür, dass die typischen klanglichen Besonderheiten dieses Chores erhalten bleiben. Die sechzigjährige künstlerische Arbeit Serge Jaroffs wird somit in authentischer und unnachahmlicher Weise fortgeführt. Seit 2001 führt Wanja Hlibka den rechtlich geschützten Namen DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF® Leitung: WANJA HLIBKA.

Kartenvorverkauf: 18€ zzgl. VVG, Abendkasse: 20€
  • Salvator Kolleg, Salvator Str. 45, 33161 Hövelhof
  • Ingos Naturkost, Kurze Str. 3, 33161 Hövelhof
  • Ticket Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn (+ 10% VVG)
  • Kartenreservierungen sind bereits jetzt unter Tel.: 05257/5030 möglich
13. Dezember 2019, 20.00 Uhr
Kontakt
Klaus Kruse
Klaus Kruse
Einrichtungsleiter
Fax: +49 5257 503270
Martin Konz
Martin Konz
Pädagogischer Leiter -
stellv. Einrichtungsleiter
Fax: +49 5257 503270
Dietmar Fischer
Dietmar Fischer
Pädagogischer Leiter
Fax: +49 5257 503270
Johannes Eilinghoff
Johannes Eilinghoff
Therapeutischer Leiter
Fax: +49 5257 503270
Rainer Potthast
Rainer Potthast
Ausbildungsleiter
Fax: +49 5257 503270
Gerhard Hillebrand
Gerhard Hillebrand
Verwaltungsleiter
Fax: +49 5257 503270
Impressum
Redaktion:

Salvator Kolleg
Herr Klaus Kruse & Herr Martin Konz
Salvatorstr. 45 | 33161 Hövelhof
Tel: 05257 - 503 0
| Fax: 05257 - 503 270
Email: info@salvator-kolleg.de

Träger:
Jugendhilfe im Erzbistum Paderborn gemeinnützige GmbH
Geschäftsführer:
Klaus Hillebrand, Elmar Schäfer
Aufsichtsratsvorsitzender:
Volker Odenbach
Sitz: Paderborn
| Registergericht: Paderborn,
HRB Nr. 8854

Datenschutzerklärung

Urheberrecht:
Die Seiten dieses Internet-Auftritts genießen urheberrechtlichen Schutz. Insbesondere Vervielfältigungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in anderen elektronischen Medien sind urheberrechtlich geschützt. Nachahmung und Verwertung -auch auszugsweise- sind nur mit Genehmigung durch uns statthaft. Inhalt und Struktur der Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen und Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung durch uns, soweit diese Informationen oder Daten nicht explizit freigegeben sind (z.B. Inhalte des Download-Bereiches).

Informationspflichten
Wir haben die Informationen auf den Webseiten nach bestem Wissen zusammengestellt. Sie können sich jedoch jederzeit ändern. Die Webseiten dienen allein der Information. Sie erhalten keinerlei verbindliche Garantien, Gewährleistungen oder Zusicherungen.

Links
Die Seiten des Internetauftritts erhalten Verknüpfungen (sog. „Hyperlinks“) zu Webseiten im Internet, die von Dritten gepflegt werden und deren Inhalte uns nicht detailliert bekannt sind. Wir vermitteln lediglich den Zugang zu diesen Webseiten und übernehmen keinerlei Verantwortung für deren Inhalte. Unsere Links zu fremden Internetseiten dienen der Erleichterung der Navigation. Wir machen uns die auf den verlinkten Seiten dargestellten Aussagen nicht zu eigen. Insbesondere haften wir nicht für dort begangene Verstöße gegen gesetzliche Bestimmungen und Rechte Dritter.

Datenschutz
Diese Website respektiert das Recht ihres Benutzers auf Anonymität. Wir machen keinerlei Gebrauch von persönlichen Daten des Benutzers der Website, es sei denn, der Benutzer hat uns solche Daten freiwillig übermittelt. Wir sammeln personenbezogene Daten der Benutzer der Website nur um auf Anfragen und Kommentare zu antworten.
Solche Daten werden gemäss den gesetzlichen Bestimmungen behandelt und werden ohne Zustimmung nicht an außenstehende Dritte weitergegeben.

Sonstige Bestimmungen
Die Benutzungsbedingungen unterliegen deutschem Recht. Sollte eine der Bestimmungen dieser Benutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

Diese Seite benötigt zur richtigen Darstellung JavaScript. Bitte Aktivieren Sie diese Funktion in Ihrem Browser!